Lifestyle Ratgeber

Die 9 besten Eialternativen – einfach & gesund

20. April 2021
Eialternativen für Veganer

Eialternativen

*Werbung // Affiliate Links

Es gibt genügend Gründe, um auf Eier zu verzichten und glücklicherweise funktioniert Backen und Kochen auch wunderbar mit pflanzlichen Zutaten. Außerdem bin ich mir sicher, dass ihr die eine oder andere Eialternative eh schon zu Hause habt, ohne es zu wissen. Deswegen gibt es heute von mir einen ausführlichen Beitrag zu den besten Eialternativen für Veganer und für alle, die es werden wollen.

1. Eialternativen für Veganer – Chiasamen und Leinsamen

Eiersatz - Chiasamen und Leinsamen

Chiasamen* und Leinsamen* eignen sich ideal als Eiersatz beim Backen, da sie in Kombination mit Wasser Kuchen- und Keksteige sehr gut binden und ihnen die nötige Feuchtigkeit geben. Für ein Ei einfach 1-2 EL Samen in 3-4 EL Wasser für 15 Minuten einweichen lassen. So könnt ihr nicht nur das Ei skippen, sondern gleichzeitig eure Nährstoffzufuhr hochfahren, denn Chia- sowie auch Leinsamen sind randvoll mit wertvollen Inhaltsstoffen.

Der Chia- bzw. Leinsamen-Eiersatz eignet sich super zum Binden von Kuchenteigen, Keksen oder herzhaftem Gebäck. 

2. Eialternativen für Veganer -Bananen

Auch sehr reife Bananen eignen sich dank ihrer klebrigen Konsistenz ideal zur Bindung für Teige von Keksen, Waffeln, Cookies oder Rührkuchen. Ca. 60 g Bananen, mit der Gabel zerdrückt, ersetzen ein Hühnerei. Einziger Punkt, den ihr beachten solltet: Der Bananengeschmack kann unter Umständen etwas herausschmecken, was je nach Rezept vielleicht nicht gewünscht ist. In diesem Fall könnt ihr auf Chia- oder Leinsamen zurückgreifen oder bei Punkt 3 weiterlesen.

Eiersatz - Bananen

3. Eialternativen für Veganer -Apfelmus

Apfelmus oder Apfelmark hat eine ähnliche Wirkung wie Bananenmus. Der dezentere Geschmack macht Apfelmus allerdings zum neutraleren Eiersatz. Genauso wie bei Bananen benötigt man rund 60 g, um ein Ei zu ersetzen. Somit eignet es sich ebenfalls bestens für Gebäck, das Bindung braucht und dabei saftig sein soll. Wer neben einem saftigen Kuchen den Teig auch etwas lockerer haben möchte, kann dem Rezept noch etwas mehr Backpulver hinzufügen.

Eiersatz für Veganer - Apfelmus

4. Eialternativen für Veganer – Pflanzlicher Joghurt

Eiersatz für Veganer - pflanzlicher Joghurt

Besonders bei Muffins und Rührkuchen, die luftig und locker sein sollen, eignen sich anstelle eines Eis 60 g Sojajoghurt plus etwas mehr (ca. 1/2 TL Backpulver) als im Rezept angegeben. Den Joghurt wird am Ende niemand rausschmecken.

5. Eialternative für Eischnee – Aquafaba aka Kichererbsenwasser

Eialternativen für Veganer - Aquafaba / Kichererbsenwasser

Wer hat bisher das Kichererbsenwasser immer direkt weggekippt? Ich habe lange zu diesen Personen gehört. Dabei ist das sogenannte Aquafaba die ideale Alternative zu Eischnee. Die Flüssigkeit kann nicht nur für Mousse au Chocolat, sondern auch für die Herstellung von Makronen, Baisers und Macarons verwendet werden. 25-30 ml Kichererbsenwasser entsprechen ungefähr einem Eiweiß.

6. Eialternativen für Veganer – Tofu

Eialternativen für Veganer - Tofu

Wenn man Tofu als Eiersatz verwenden möchte, kommt die Tofusorte auf die Art der Verwendung an: Festere Tofuvarianten*, die man mittlerweile in jedem Supermarkt findet, eigenen sich z. B. sehr gut als Basiszutat für Scrambled Tofu bzw. veganes Rührei. Hingegen ersetzen 5 EL pürierter Seidentofu* ein Hühnerei beim Backen und Kochen. Diese Tofusorte ist außerdem auch ideal für die Verwendung in Gebäck oder für vegane Quiche (z. B. meine leckere Kürbisquiche). Den feinen Seidentofu findet man meistens in der Asien-Abteilung in jedem gut sortierten Supermarkt.

7. Die praktische Alternative für Veganer – Eiersatz

Eiersatz als Fertigprodukt ist super praktisch, einfach weil er sich unkompliziert mixen lässt, sich für eine gefühlte Ewigkeit lagern lässt und somit immer griffbereit steht. Beim Verwenden von Eiersatz einfach auf die Anleitung auf der Verpackung achten, da die Rezepturen hin und wieder leicht schwanken können. Meistens handelt es sich bei Eiersatz und einen Mix auf verschiedenen stärkehaltigen Pulvern auf pflanzlicher Basis (z. B Mais- oder Tapiokastärke), die die Eigenschaften eines klassischen Hühnereis perfekt nachbilden.

8. Der Eiersatz für maximalen Eigeschmack – Kala Namak

Eialternativen- Kala Namak Salz

Kala Namak ist eigentlich ein Gewürz aus der indischen Küche. Der intensive Ei-Geschmack kommt durch den geringfügigen Schwefelanteil im Salz. Das aromatische Salz ist somit kein klassischer Eiersatz, der die Konsistenz oder Bindefähigkeit eines Eis nachbildet, sondern bewirkt einen authentischen Geschmack. Dadurch lässt sich Kala Namak perfekt für Rührtofu, vegane Quiches oder vegane Mayo verwenden. Dafür einfach einen Teil des normalen Salzes in einem Rezept durch die gewünschte Menge Kala Namak ersetzen. Da der Geschmack sehr intensiv ist, sollte man sich zunächst vorsichtig herantasten.

9. Kein Eiersatz für Veganer – Eier einfach weglassen

Eieralternativen für Veganer - Ei weglassen wie bei meinem veganen Tiramisu

Ja, dieser Eiersatz ist mir der liebste: Viele Rezepte gelingen genauso gut, wenn man das Ei einfach weglässt. Das erfordert vielleicht wenig experimentieren, aber beim Backen von Kuchen hat sich diese Vorgehensweise schon sehr oft als erfolgreich erwiesen. Besonders, wenn Rezepte z.B. nur ein Ei erfordern macht das Weglassen selten einen großen Unterschied beim Ergebnis. Oftmals benötigen Rezepte auch nur ein Eiweiß, um ein Gebäck vor dem Backen zu Bestreichen. Dieser Schritt hat meistens nur einen optischen Hintergrund und ist in meinen Augen etwas unnötig. Denn häufig führt dies dazu, dass das Eigelb am Ende in der Tonne landet. Daher traut euch hin und wieder mal eure Rezepte etwas abzuändern.

Als Inspiration habe ich euch hier noch einige meiner „veganisierten“ Rezepte verlinkt, die man traditionell vielleicht mit Eiern zubereitet, die aber genauso wunderbar in vegan funktionieren:

The Soul Food Lover

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar