Frühstück Rezepte Vegan Weihnachten

Veganer Spekulatius-Aufstrich

18. Dezember 2018

*WERBUNG / Markennennung 

Spekulatius zum Frühstück? Das ist absolut vertretbar mit diesem sensationellen, veganen Spekulatius-Aufstrich! Die süße Creme besteht zum größten Teil aus Mandelmus, Datteln, leckeren Gewürzen und ganz vieeeeel Liebe. Sie schmeckt unverbesserlich gut auf frisch gebackenem Brot  – somit die perfekte Ergänzung für die weihnachtliche Frühstückstafel! 

Spekulatius-Aufstrich


Spekulatius-Aufstrich – Weihnachten zum Frühstück!

Dieser leckere Spekulatius-Aufstrich macht die bekannten Weihnachtskekse Frühstücks-tauglich. Die Creme besteht nämlich zu 80 % aus purem Mandelmus. Ihre Süße erhält die Creme durch die Zugabe von Medjool-Datteln und ein paar zerstoßenen Gewürzspekulatius! Die Plätzchen sorgen für eine lecker-sämige „Keks-Note“ (ich finde, dieses Wort verdient einen Eintrag im Duden!). Das Ganze wird mit Spekulatiusgewürz abgerundet, welches den Geschmack noch intensiviert! Und schon ist er fertig, unser sündhaft leckerer UND gesunder Weihnachts-Brotaufstrich.

Spekulatius-Aufstrich


Spekulatius-Aufstrich – Allrounder und perfektes Last Minute Weihnachtsmitbringsel

Der  Spekulatius-Aufstrich ist ein wahres Multi-Talent: Neben seiner Verwendung als Brotaufstrich, kann man die Creme auch super als Topping fürs Porridge, als Bratapfel-Füllung oder für süße gefüllte Datteln verwenden! Die Spekulatius-Creme lässt sich außerdem auch klasse verschenken und eignet sich so perfekt als nettes Mitbringsel an Weihnachten. Einfach mit einer süßen Schleife und einem Tuch verzieren und fertig!

Spekulatius-Aufstrich

Zutaten für ein Einmachglas á 360 ml

  • 200 g Mandelmus
  • 2 Medjool-Datteln
  • 2 zerbröselte Gewürzspekulatius
  • 6 EL Mandelmilch 
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Spekulatius-Gewürz
  • 1/4 TL Salz
  • Optional: Geschenkband, Marmeladenglas-Abdeckung (siehe Tipps)

Zubereitung / Dauer: 10 Minuten

  1. Die Zutaten alle zusammen in einem Hochleistungsmixer zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten. Optional: Wenn ihr keinen leistungsstarken Mixer besitzt, könnt ihr das Ganze auch mit einem Pürierstab zu einer Creme verarbeiten. Das erfordert etwas mehr Kraft, funktioniert aber ebenfalls. 
  2. Den Spekulatius-Aufstrich in ein sauberes Einmachglas füllen. Die Creme hält sich im Kühlschrank bis zu 2 Wochen.


Nährwerte pro 100 g / 25 g

  • Kalorien: 439, 7 kcal / 109,9 kcal
  • Eiweiß: 9,1 g / 2,3 g
  • Kohlenhydrate: 24,2 g / 6,0 g
  • Fett: 34,2 g / 8,5 g


Tipps

  • Wer die Creme als Geschenk aufhübschen möchte, aber keine fancy Marmeladenglas-Abdeckungen besitzt, hier ein kleiner Upcycling-Tipp: Man kann auch ein altes Geschirrtuch (natürlich sauber) mit einem netten Muster verwenden. Daraus könnt ihr ganz einfach selbst ein paar Kreise/Quadrate in der passenden Größe ausschneiden und diese als Abdeckung für euer Einmachglas verwenden. 
Spekulatius-Aufstrich


Wenn euch dieses Rezept gefallen hat, schaut auch mal bei meinen anderen Weihnachtsrezepten vorbei! Hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder besucht mich für regelmäßige Updates und Neuigkeiten auf  InstagramPinterest oder Facebook. Ich freue mich auf euch!

The Soul Food Lover

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?