Frühstück Rezepte Vegan

Erdbeer-Joghurt-Trifle mit selbstgemachtem Granola

17. April 2016

Dieses Erdbeer-Joghurt-Trifle im Glas ist das perfekte Frühstück für alle, die morgens gerne bis zur letzten Minute im Bett liegen bleiben. 🙂
Es lässt sich problemlos am Vorabend zubereiten, eignet sich bestens zum Mitnehmen und liefert alles, was man für einen Kickstart in die neue Woche braucht!

Erdbeer-Joghurt-Trifle


Erdbeer-Joghurt-Trifle – perfekt am Vorabend vorzubereiten

Immer öfter nutze ich den Abend dafür mein Frühstück für den nächsten Tag vorzubereiten.  Das hat nicht nur den Effekt, dass ich mir die Zeit morgens spare: Bei dem Gedanken an dieses geniale Erdbeer-Joghurt-Trifle stehe ich sogar freiwillig auf ;). Die frische Kombo aus süßen Erdbeeren, leckerem Joghurt und meinem selbstgemachtem Granola hält sich dank Weckglas bis zu zwei Tage im Kühlschrank.


Und auch nährstofftechnisch ist dieses Erdbeer-Joghurt-Trifle ein absoluter Gewinner: Während die Erdbeeren mit viel Vitamin-C und einem Haufen sekundären Pflanzenstoffen auftrumpfen, liefert der Naturjoghurt neben Calcium die nötige Portion Proteine. Das Granola ist dank kerniger Haferflocken, getrockneter Cranberrys, Pistazien und vieeel Honig ideal, um eure Energiespeicher für den Tag aufzuladen! Eine Kickstart-taugliche Mischung – die neue Woche kann kommen! 😉

Zutaten für eine Portion

  • 200 g Pflanzenjoghurt nach Wahl 
  • 150 g Erdbeeren
  • 40 g Granola
  • Honig nach Geschmack

Zubereitung

  1. Die Erdbeeren vom Grün befreien und 2-3 Stück in dünne Scheiben schneiden.
  2. In einem separaten Schälchen den Joghurt mit dem Honig vermischen.
  3. Die Erdbeerscheiben an den Rand eines Weckglases drücken.
  4. Anschließend eine erste Schicht des Joghurts in das Weckglas füllen. 
  5. Nun die erste Hälfte des Granolas darüber geben.
  6. Die Schritte 3-5 wiederholen.

Tipp

Das Erdbeer-Joghurt-Trifle hält sich im Kühlschrank locker 2-3 Tage. Wenn ihr euer Granola allerdings lieber knackig habt, solltet ihr dieses separat aufbewahren und erst kurz vor dem Servieren über eurer Trifle geben. 

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, schaut auch mal bei meinen anderen Frühstücksideen vorbei. Für mehr Updates und Rezeptinspirationen, schaut auch mal auf bei Instagram, Pinterest und Facebook vorbei!

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar