Desserts Vegan Weihnachten

Weihnachtliche Kokos-Bliss-Balls aka Schneekugeln

1. Dezember 2018

*WERBUNG / Affiliate Links / Markennennung 

Da der Winter mit Schneegestöber und himmlisch weißen Winterlandschaften noch auf sich warten lässt, müssen wir ihn wohl zu uns nach Hause holen! Also gibt es heute wunderbar weihnachtliche Kokos-Bliss-Balls aka süße Schneekugeln! Diese fein-mürben Bällchen schmecken nicht nur lecker nach Kokos und Vanille, sondern sind auch noch super gesund und vegan – also auf in die Küchen-Schneeballschlacht! 

Kokos-Bliss-Balls


Kokos-Bliss-Balls – leckere Weihnachtsnascherei ohne backen!

Backofen vorheizen? Backblech mit Backpapier auslegen? Fehlanzeige! Für diese Kokos-Bliss-Balls benötigt ihr lediglich einen Mixer und zwei Hände, um diese leckeren Kugeln zu formen.
Und wenn das nicht schon genügend Argumente wären, um diese Bliss Balls direkt vor Begeisterung zu vernaschen, sind sie auch noch aus 100 % natürlichen Zutaten – die perfekte gesunde Weihnachtsnascherei!

Kokos-Bliss-Balls


Kokos-Bliss-Balls – glutenfrei, lower carb & vegan

Naschen ohne Reue? Diese Kokos-Bliss-Balls machen es möglich! Sie bestehen aus wenigen, aber wertvollen Zutaten und kommen komplett ohne tierische Produkte aus! Kokosraspel und Vanille-Proteinpulver sorgen für eine Ladung Proteine und einen feinen kokosnussig-vanilligen Geschmack! Währenddessen sorgt Agavendicksaft für eine natürliche Süße. Da dieser über eine stärkere Süßkraft als normaler Haushaltszucker verfügt, benötigt man entsprechend weniger, um den gewünschten Süßegrad zu erhalten. Da die Bliss Balls nicht erhitzt oder gebacken werden müssen, behalten sie zudem alle wichtigen Nährstoffe! 

Kokos-Bliss-Balls


Zutaten für 20 Bliss Balls

  • 200 g Kokosraspel 
  • 50 g glutenfreie Haferflocken
  • 80 ml Agavendicksaft
  • 30 g veganes Vanille-Proteinpulver (z. B. von Alphafoods)
  • 125 ml Kokosmilch zum Trinken 
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • ggf. etwas Wasser


Zubereitung / Dauer: 40 Minuten

  1. 200g Kokosraspel mithilfe eines Pürierstabs fein mahlen.
  2. 50 g von den gemahlenen Kokosraspeln beiseite stellen.
  3. die restlichen 150g zusammen mit allen anderen Zutaten in einen Multizerkleinerer/Hochleistungsmixer geben und zu einer gleichmäßigen Masse verarbeiten.
  4. Wenn die Masse zu bröselig ist, um sie zu formen, einen Schluck Wasser hinzufügen und nochmals vermengen.
  5. Die fertige Masse für die Kokos-Bliss-Balls zu Kugeln formen und in dem restlichen Kokosmehl wenden.

Nährwerte pro 100 g /  Portion á 23 g 

  • Kalorien: 385,4 kcal / 88,6 kcal
  • Eiweiß: 9 g / 2,1 g
  • Kohlenhydrate: 24,9 g / 5,7 g
  • Fett: 26,7 g / 6,1 g

Tipps

  1. Zum Formen der Kokos-Bliss-Balls die Hände etwas anfeuchten.
  2. Die Kugeln bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
  3. Die Kugeln halten sich etwa 3-4 Tage im Kühlschrank.


Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, schaut auch mal bei meinen anderen Dessert-Ideen vorbei! Hinterlasst mir auch gerne einen Kommentar oder folgt mir für regelmäßige Updates und Neuigkeiten auf  InstagramPinterest oder Facebook. Ich freue mich auf euch!

The Soul Food Lover

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?