Desserts Rezepte Snacks Vegan

Lemon Pie Bliss Balls

22. November 2017

Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, mach‘ Lemon Pie Bliss Balls daraus! Meine kleine neue Obsession ist erfrischend zitronig und rundum gesund! 🍋 

Bliss Balls gibt es derzeit überall. Ist ja auch kein Wunder, sie sind super praktisch für unterwegs, ideal als kleiner Snack vor bzw. nach dem Sport oder natürlich als süßes Mini-Dessert. Wenn man sie allerdings im Supermarkt sieht, sind sie oft vor allem Eines: ganz schön teuer. Dabei bestehen Bliss Balls oft aus nur wenigen, einfach Zutaten, die man entweder schon zu Hause hat oder einfach und schnell kaufen kann. Und dann geht es eigentlich nur noch ans Mixen! Da man die kleinen Bällchen nämlich nicht backen muss, sind sie extrem schnell fertig. Perfekt, wenn mal spontan Besuch vorbeischneit. Und ich verspreche euch: Wenn ihr dieses Rezept einmal probiert habt, wollt ihr nie nie wieder einen schnöden, fertigen Zitronenkuchen essen. 🙂

Lemon Pie Bliss BallsJetzt aber zu den Zutaten: Für dieses Rezept dienen klassische Haferflocken, Mandeln und Kokosraspeln als Basis. Für die Süße habe ich einen milden Honig verwendet. Alternativ funktionieren auch vegane Optionen wie z. B. Agavendicksaft. Den typischen Zitronenkuchen-Geschmack bekommen die kleinen Energiebomben aber natürlich erst durch frischen Zitronensaft und -abrieb! Kleine Warunung: Suchtgefahr 🙂 Viel Spaß beim Ausprobieren!

Lemon Pie Bliss Balls
Serves 25
Super zitronig und zitronig super ;)! Zum Mitnehmen, Naschen oder Verschenken!
Write a review
Print
Prep Time
25 min
Prep Time
25 min
Ingredients
  1. 100 g Mandeln (gemahlen)
  2. 100 g Haferflocken
  3. 90 g Kokosflocken
  4. 4 EL Honig oder Agavendicksaft
  5. 1 Zitrone
  6. Zitronenabrieb 1 Zitrone
  7. 1 TL Vanilleextrakt (optional)
Instructions
  1. Die Haferflocken mit Hilfe eines Pürierstabs/Multi-Zerkleinerers zu Hafermehl verarbeiten.
  2. Nun alle trockenen Zutaten miteinander vermischen.
  3. Anschließend den Zitronensaft, -abrieb und den Honig hinzufügen zu einer etwas krümeligen Masse verarbeiten (wenn ihr den Teig zusammendrückt, sollte er in dieser der Form zusammenkleben)
  4. Nun den Teig zu gleichgroßen Kugeln verarbeiten (pro Kugel nehme ich ca. 1 gehäuften Esslöffel Teig).
  5. Die Bliss Balls nun für ein paar Stunden kühlen oder direkt verputzen!
The Soul Food Lover https://www.thesoulfoodlover.com/
Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder schaut auf meinen Social Media Kanälen vorbei! 😉

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar