Rezepte Snacks Vegan

Hummus – drei mal Geschmacksexplosion!

4. Mai 2017

Pimp dein Hummus! Mit diesem bunten Trio kommt endlich Farbe auf den Tisch. Denn statt der klassischen Hummuszutaten gesellen sich hier ein paar bunte Vitaminbömbchen zu den vornehm-blassen Kichererbsen: Rote Bete, Möhren und Avocado liefern neben der knalligen Farbe zusätzlich eine Menge extra Vitamine und einen Wahnsinns Geschmack. 🙂 Also nichts wie ran an den Mixer und ausprobieren!

Hummus


Gelbes Hummus mit Möhren und Ingwer

Dieses Hummus hat es in sich! Geraspelte Möhren verleihen ihm sein sattes Orange und ganz nebenbei viele Beta-Carotin Zusammen mit Kichererbsen, Ingwer, Tahin und Curry wird dieser lecker-würzige Kichererbsen-Dip zum überraschenden Geschmackskracher. Probiert es mal im Wrap mit Rucola, frischen Tomaten und gebratenem Tofu oder auf Vollkornbrot mit frischer Kresse – ihr werdet nicht enttäuscht sein. 🙂

Hummus


Rote-Bete-Hummus

Wer kein großer Fan von Kichererbsen ist oder einfach mal etwas Neues ausprobieren möchte, ist mit meinem nächsten Hummusrezept bestens bedient: Die Basis bildet hier nämlich Rote Bete! Say whaaaat!? Geschmacklich ein kleiner Exkurs, aber mit Sicherheit die Reise wert. Und schaut euch bitte diese Farbe an…..

Hummus


Mit Limettensaft, Tahin und gerösteten Sesamsamen ist dieser knallig violette Kandidat eine unkonventionelle Abwechslung und alles andere als langweilig: Besonders zu Falafel, in Buddah Bowls oder auch ganz klassisch als Dip für Pita und Co. ist dieses Hummus wahnsinnig L-E-C-K-E-R-R-R! 🙂

Wenn euch die Rezepte gefallen, hinterlasst mir gerne einen Like, Kommentar oder folgt mir auf Facebook und Instagram! In diesem Sinne: stay hungry, stay fresh! <3


Grünes Hummus mit Avocado und Matcha

Und es geht bunt weiter! Meine letzte Variante ist dank Avocado und – aufgepasst, Matcha-Pulver, wunderbar grün und reich an Antioxidatien. Ja, ihr habt richtig gelesen: Da ist japanisches Grünteepulver drin! Durch den Fettanteil der Avocado ist das Hummus zudem besonders cremig und voll im Geschmack. Ein perfektes Team also! Diese Variante passt übrigens besonders gut zu Veggie Burgern oder einfach als Dip zu Gemüsesticks! Experimentieren geht meiner Meinung nach einfach immer über studieren. 😉 Also keine Scheu und loslegen!

Hummus

Wenn euch meine Hummusrezepte gefallen haben, hinterlasst mir gerne einen Kommentar oder besucht mich auf Instagram, Pinterest oder Facebook! In diesem Sinne: stay hungry, stay fresh! 

Insert Line Below

Hummus mit Möhren und Ingwer
Serves 10
Ein lecker pikantes Hummus mit frischen Möhren, Ingwer und Curry
Write a review
Print
Prep Time
10 min
Prep Time
10 min
Ingredients
  1. 265 g Kichererbsen (1 Dose Kichererbsen, apgetropft)
  2. 60 g Möhren
  3. 2 EL Tahin (Sesampaste)
  4. 1-2 Knoblauchzehen
  5. 4 EL Zitronensaft
  6. 1 TL Agavendicksaft
  7. 1/2 TL Curry
  8. 2 TL Kreuzkümmel
  9. 1TL Pul Biber (Chiliflocken)
  10. 1 Messerspitze Ingwer
  11. Salz
  12. Etwas gewürfelte oder geraspelte Möhren zum Servieren
Instructions
  1. Kichererbsen abtropfen lassen, in ein Sieb geben und mit Wasser abspülen.
  2. Die Möhre und den Knoblauch schälen und zusammen mit den Kichererbsen und den restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab zerkleinern bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  3. Anrichten, mit etwas geraspelter/gewürfelter Möhre toppen und fertig!
The Soul Food Lover https://www.thesoulfoodlover.com/

Hummus aus Roter Bete
Violette Geschmacksexplosion mit Suchtfaktor! 🙂
Write a review
Print
Ingredients
  1. 4 mittelgroße, gekochte Rote Bete
  2. 1-2 Knoblauchzehen
  3. 2 EL Tahin (Sesampaste)
  4. Saft einer Limette
  5. 1 EL Agavendicksaft
  6. 2 TL Kreuzkümmel
  7. Salz und Pfeffer
  8. 2 EL geröstete Sesamsamen zum Anrichten
Instructions
  1. Rote Bete grob in Viertel schneiden. Den Knoblauch schälen und zusammen mit der Roten Bete und den restlichen Zutaten (1 EL Sesam zum Anrichten übrig lassen) in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab zerkleinern bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  2. Anrichten, mit Sesamsamen bestreuen und fertig!
The Soul Food Lover https://www.thesoulfoodlover.com/

Avocado-Hummus mit Matcha
Superfood-Hummus mit japanischem Grüntee!
Write a review
Print
Ingredients
  1. 265 g Kichererbsen (abgetropft)
  2. 1 reife Avocado
  3. 1 EL Tahin
  4. 1-2 Knoblauchzehen
  5. 1 TL Kreuzkümmel
  6. 1 TL Matchapulver (japanisches Grünteepulver)
  7. Salz und Pfeffer
  8. Etwas frischen Basilikum zum Anrichten
Instructions
  1. Kichererbsen abtropfen lassen, in ein SIeb geben und mit Wasser abspülen und den Knoblauch schälen.
  2. Nun das Fruchtfleisch der Avocado zusammen mit den Kichererbsen und den restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab zerkleinern bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  3. Anrichten, mit etwas Basilikum verzieren und fertig!
The Soul Food Lover https://www.thesoulfoodlover.com/

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar