Rezepte Snacks Vegan

FIT FEBRUARY – Erdnussbutter-Proteinriegel

16. Februar 2018

Kann Spuren von Erdnüssen enthalten! Diese Erdnussbutter-Proteinriegel sind der ideale Snack vor oder nach dem Sport und geschmacklich ganz weit weg von der pappigen „Konkurrenz“ aus dem Supermarktregal. Muss ich noch mehr sagen? Ran ans Mixen!

Erdnussbutter-Proteinriegel

Proteinriegel gibts mittlerweile wie Sand am Meer. Da ich aber noch nie gehört habe, dass Zutaten wie Invertzuckersirup, Aroma, Glycerin und Palmfett hilfreich beim Muskelaufbau sind, mache ich meine Proteinriegel lieber selbst.
Diese Erdnussbutter-Proteinriegel – naja, eigentlich sind es optisch ja eher Bauklötze geworden – sind dabei frei von unnötigen Zusatzstoffen, liefern eine Menge Proteine, viel Energie und schmecken auch noch richtig gut.

Die Basis besteht dabei aus ganz simplen, natürlichen Zutaten: ungesüßtes Erdnussmus, gemahlene Haferflocken, Honig und natürliches, veganes Vanille-Proteinpulver. In diesem Rezept verwende ich  Honest Nutrition Vegan Protein Vanille – geschmacklich super und die Inhaltsstoffe stimmen auch.

Erdnussbutter-Proteinriegel

 

Ich hoffe, ihr probiert mein Rezept mal aus und lasst mich wissen wie es euch geschmeckt hat! Wenn euch proteinreiche Snacks interessieren, probiert auch mal meine Protein Bliss Balls. Hinterlasst mir auch gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag oder besucht mich auf Facebook und Instagram 🙂 

Erdnussbutter-Proteinriegel
Serves 15
Leckere Erdnussbutter-Proteinriegel ohne unnötoge Zusatzstoffe!
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Prep Time
15 min
Ingredients
  1. 120 g Haferflocken
  2. 200 g Erdnussmus
  3. 60g (veganes) Proteinpulver
  4. 10 Medjool Datteln
  5. 100g Honig oder 80g Agavendicksaft
  6. Salz
  7. Vanilleextrakt
Instructions
  1. Zunächst die feuchten Zutaten in eine Küchenmaschine mit Zerkleinerer-Funktion geben und mixen.
  2. Anschließend die trockenen Zutaten hinzufügen und alles zu einer homogenen Masse verarbeiten.
  3. Den entstandenen Teig in eine mit Backpapier ausgelegte 20x20cm Backform füllen und flach drücken.
  4. Die Masse für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
  5. Zuletzt den Teig aus der Form heben und in rechteckige Stücke schneiden.
Notes
  1. Die Riegel halten sich im Kühlschrank ca. 7 Tage. Wer sie länger haltbar machen möchte, kann sie aber auch ganz einfach einfrieren. Dann könnt ihr die Erdnussbutter-Proteinriegel bis zu drei Monate aufbewahren und einfach nach Bedarf auftauen.
The Soul Food Lover https://www.thesoulfoodlover.com/

 

Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?